zurück zur Homepage

Forum Staatshehlerei.de

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
Manfred Willi Lerch

09.11.2012, 23:55
 

Werte Karin Kemperdick. . . . . SIE LÜGEN WIE GEDRUCKT

Karin Kemperdick. . . . . SIE LÜGEN WIE GEDRUCKT

UND ICH DRUCKE JETZT EN DÉTAIL WIE SIE LÜGEN

DIE ZEIT IST JETZT REIF FÜR DIE WAHRHEIT !

Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge,
die sie schon hundertmal gehört haben, als
eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

[image]
Alfred Polgar
Bild: meier-classen.ch



Der Wortlaut der Strafnormen lautet:

Das Vortäuschen einer Straftat ist ein Vergehen.


Im deutschen Recht ist das Vortäuschen einer Straftat
im Strafgesetzbuch § 145d geregelt und gehört somit
zu den Straftaten gegen die öffentliche Ordnung.

§ 145d des Strafgesetzbuches lautet:

(1) Wer wider besseres Wissen einer Behörde oder einer zur
Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Stelle vortäuscht,
1. dass eine rechtswidrige Tat begangen worden sei oder
2. dass die Verwirklichung einer der in § 126 Abs. 1 genannten
drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht
in § 164, § 258 oder § 258a mit Strafe bedroht ist.

(2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen eine
der in Absatz 1 bezeichneten Stellen über den Beteiligten

1. an einer rechtswidrigen Tat oder

2. an einer bevorstehenden in § 126 Abs. 1
genannten rechtswidrigen Tat zu täuschen sucht.





§ 164 Falsche Verdächtigung

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme
von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder
öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der
Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches
Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen
oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder
mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1
bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres
Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet
ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen
ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.




Die Antworten darauf finden Sie nun hier :ok:



³²³

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
40 Postings in 19 Threads, 3 registrierte User, 1 User online (0 reg., 1 Gäste)
Forum Staatshehlerei.de | Kontakt
powered by my little forum